Ziegel-Einhängedecken - einfach und wirtschaftlich einsetzbar, insbesondere bei Modernisierung, Sanierung und Selbstbau

Diese Deckenart ist in allen Bereichen des Bauens, vom Einfamilienhaus bis zum Gewerbebau, eine wirtschaftliche Lösung. Besonders bei der Sanierung alter Bausubstanz, oder wenn bei Neubauten viel Eigenleistung gefragt ist, werden Ziegel-Einhängedecken bevorzugt eingesetzt.

Die Decke besteht aus raumlang vorgefertigten bewehrten Trägern mit unterseitiger, ausbetonierter Ziegel-U-Schale. Diese Träger werden in einem vorgegebenen Raster (üblicher Abstand 62,5 cm) ausgelegt. Zwischen die Träger werden dann spezielle Deckenziegel eingehängt. Durch das geringe Gewicht der einzelnen Teile und durch ihre einfache Verlegung ergeben sich besonders für die Bereiche „Altbausanierung“ und „Eigenleistung“ vielfältige Vorteile und Einsparpotentiale.

Um Montagezeiten zu verkürzen, können Ziegel-Einhängedecken auch werkmäßig vorgefertigt werden. Eine weitere Variante ist die Ziegel-Holzbalkendecke, bei der die Stahlbetontragelemente durch Holzbalken ersetzt werden. Neben der ökologischen Bedeutung der Materialkombination Ziegel und Holz ergeben sich durch diese Konstruktionsart auch rustikale Gestaltungsmöglichkeiten und konsequente Sanierungsmöglichkeiten von Fachwerkbauten.

Eine Ziegel-Einhängedecke ist flexibel einsetzbar und kann an praktisch alle Grundrisse angepasst werden. Auswechselungen im Bereich von Öffnungen, auskragende Balkonplatten, Treppenanbindungen oder integrierte Abfangträger sind durch Verwendung spezieller Einhängeziegel („Flachziegel“) unproblematisch herstellbar.

Die Tragfähigkeit dieser Decken kann durch Aufbeton und durch Anordnen von Querrippen gesteigert werden, so dass Spannweiten bis etwa 7 m und auch das Befahren mit Personenkraftwagen oder landwirtschaftlichen Fahrzeugen möglich ist.

Für den Nachweis der Standsicherheit  gelten die Stahlbetonnorm DIN 1045-1 und die allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassungen der Filigran-Gitterträger. Die statische Berechnung erfolgt in der Regel durch das Herstellwerk. Bemessungshilfen als Momenten- und Stützweitentabellen stehen dem Anwender zur Verfügung.

Hersteller und weitere Informationen:

Fiedler Deckensysteme
95615 Marktredwitz
www.fiedler-decken.de

Girnghuber GmbH
Dachziegel- und Klinkerwerk
84163 Marklkofen
www.gima-ziegel.de

Hörl & Hartmann
Ziegeltechnik
GmbH & Co. KG
85221 Dachau
www.hoerl-hartmann.de

August Lücking
GmbH & Co. KG
Ziegelwerk - Betonwerke
34414 Warburg-Bonenburg
www.luecking.de

Rötzer-Ziegel-Element-Werk GmbH
92444 Rötz
www.ziegelklimadecke.de

Schmid Ziegelsysteme GmbH
86483 Balzhausen
www.schmid-ziegelsysteme.de

Wöhrl GmbH
85395 Wolfersdorf
www.woehrl-ziegel.de